Newsflash

  • TSV-Forum

     
  • Team-Seite Joma

     
  • Faustschlag-Vorfall ist bei der FSV Münster abgehakt (2)

     

    (aus echo-online vom 2.7.22)

    Faustschlag-Vorfall ist bei der FSV Münster abgehakt
    Die Fußballer haben in der D-Liga Dieburg erfolgreich ihr Comeback geschafft – und bekommen viel Lob von höchster Stelle.

    Von Jens Dörr

     

    MÜNSTER - Im November 2019 rutschte die FSV Münster bundesweit negativ in die Schlagzeilen: Im C-Liga-Spiel gegen den TV Semd streckte ein Fußballer der Freien Sportvereinigung den Schiedsrichter per Faustschlag nieder. Weil die Gewalttat gefilmt und das Video öffentlich wurde, folgten regionale und nationale Medienberichte, Sport- und Zivilgerichtsverfahren und eine Abmeldung der damals von einer kurdischen Familie dominierten Mannschaft durch den Verein. Vorigen Sommer, personell komplett erneuert, wagten die „Freien“ ihr Comeback.

     

    Nach der ersten Saison in der Kreisliga D Dieburg ist der Skandal

 

Das diesjährige Forellenturnier des TSV endete mit dem Endspiel zwischen den beiden Mannschaften aus Mümling-Grumbach und Lützel-Wiebelsbach, welches der FV Mümling-Grumbach mit 3:1 für sich entscheiden konnte.
 
Insgesamt sahen unsere Zuschauer viele packende Begegnungen, die trotz der Hitze von den beteiligten Mannschaften engagiert ausgetragen wurden.
 
Für das leibliche Wohl unserer Gäste sorgten auch dieses Jahr wieder zahlreiche Helfer, so dass diese bestens versorgt waren.

 

 

Der TSV möchte hiermit „Danke“ sagen:

  • den Gästen, die auch dieses Jahr wieder so zahlreich den Weg an die hessisch/bayerische Grenze gefunden haben
  • den teilnehmenden Mannschaften, die sich in „länderübergreifenden“ Vergleichen jeden Abend sportlich gemessen haben
  • den Schiedsrichtern für die souveräne Leitung der Spiele
  • den weit über hundert freiwilligen Helfern, die nicht selten die ganze Woche über ihren Dienst geleistet haben und ohne die die Austragung eines solchen Turniers nicht möglich wäre
  • den Mitgliedern und Helfern der Grabbelgruppe für die erfolgreiche Durchführung des Hobbyturniers
  • dem DRK für den Sanitätsdienst
  • unserem Bürgermeister Uwe Olt sowie den Mitarbeitern der Gemeinde Lützelbach für ihre Unterstützung

 

Ihr Alle habt dazu beigetragen, dass wir wieder auf eine erfolgreiche Turnierwoche zurückblicken können!
 
Die Vorstandschaft des TSV Seckmauern